Sommerpause beim Musikverein Dedensen

Nach einem intensiven 1. Halbjahr sind die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Dedensen (MVD) am letzten Juniwochenende in die wohlverdiente Sommerpause gegangen. Hinter ihnen lagen zahlreiche Auftritte. Musikalisch war das Jahreskonzert am 31. März der herausragende Auftritt, denn zu diesem Anlass übt die langjährige Dirigentin Marianne Steinweg in Absprache mit dem Orchester neue Stücke ein, die das schon reichhaltige Repertoire nochmals erweitern.

Mit dem Maifrühschoppen am 1. Mai auf dem Gelände des Heimatvereins Dedensen begann dann die „Openair“- Saison. In den folgenden Wochen folgten Auftritte beim Feuerwehrfest in Almhorst und bei den befreundeten Schützenvereinen in Schneeren und Bolsehle bei Nienburg.

Schließlich zum Abschluss des 1. Halbjahres das Schützenfest in Hannover. Bereits seit vielen Jahren unterstützt der MVD die Schützengesellschaft Hainholz 08 bei der Durchführung des Festes. Am Samstag, im Rahmen des sog. Vormarsches, holen die Schützen ihre neuen Würdenträger an ihren jeweiligen Wohnorten ab, überreichen dort Urkunden, Orden oder andere Ehrenabzeichen und stärken sich dort mit Bratwürsten, Kuchen und Getränken für die nächste Station. Diese Zeremonien erstrecken sich über den ganzen Tag. Der Musikverein sorgt für die musikalische Untermalung, indem er Stücke aus seinem Repertoire, mit voranschreitender Zeit verstärkt sog. Stimmungsmacher, präsentiert. Dabei ist dann auch Improvisation erforderlich, denn die räumlichen Gegebenheiten, Terrassen, Vorgärten, Hinterhöfe, lassen meist keine „ordentliche“ Aufstellung zu. In diesem Jahr kam zusätzlich erschwerend hinzu, dass jedes Orchestermitglied wegen der hohen Temperaturen gern einen schattigen Platz einnehmen wollte.

Am Sonntag dann der Schützenausmarsch in Hannover. In diesem Jahr hatten die Hainhölzer Schützen und das Orchester den Vorteil im 1. Zug antreten und marschieren zu können, sodass sie nicht in der prallen Nachmittagssonne unterwegs waren. Am Nachmittag nach dem Ausmarsch hatten der Notenwart Peter Tscherniawski und seine Frau Angelika zu sich in den Garten eingeladen um die zwei schönen, aber auch anstrengenden Tage ausklingen zu lassen. Dort bedankte sich die 1. Vorsitzende Ingrid Delgehausen bei allen Mitspielerinnen und Mitspielern für den tollen Einsatz im abgelaufenen Konzertjahr und verwies auf den 16. August, den Tag des sog. Anblasens; dann beginnt die Konzertsaison 2019/2020.

Der Musikverein Dedensen beim Schützenausmarsch Hannover am 30. Juni